Der unkomplizierte Einstieg in den Windsport Segeln

Jetzt in den Segelsport einsteigen um dann den faszinierenden Sport Segeln ein Leben lang zu genießen! In einem kurzen Überblick wollen wir zeigen, wie der Einstieg in den Segelsport am einfachsten und mit viel Spaß von Beginn an klappt und wie man mit übersichtlichem Budget regelmäßig auf Segelboote kommt.

Mehr erfahren

Drei Steps sind essentiell um möglichst schnell auf's Boot zu kommen - und hart am Wind zu bleiben !

Besucht einen Kurs an einer verbands-anerkannten Segelschule (VDS, DSV)

Segelboote mieten oder ein eigenes kaufen?

Dazulernen und die volle Breite des Segelsports erleben!

1.) Einen Segel-Kurs besuchen

Wenn Du ganz am Anfang stehst, starte am Besten mit unserem Grundkurs Segeln – es lohnt sich!

Die Ausbildungsinhalte richten sich nach den Vorgaben des VDS (Verband deutscher Sportbootschulen). Von der Erklärung des Materials bis zur richtigen Segeltechnik bekommst Du hier wertvolle Lehrinhalte, damit Du ein Segelboot sicher über das Wasser steuern kannst.

Zudem legst Du am Ende der 16stündigen Ausbildung eine kleine Prüfung zum VDS Grundschein Segeln ab. Damit kannst Du Jollen und kleine Kielyachten auf nahezu allen Gewässern mieten. Mit 390,- € für den Erwachsenenkurs inkl. der Prüfung und Ausstellung des Grundscheins sind äußerst übersichtlich – gerade im Hinblick darauf, dass bei uns auf modernsten Daysaileryachten geschult wird.

Jugendliche von 12-16 Jahre lernen auf Segeljollen des Herstellers Laser zu 295,- €. Kinder zwischen 7 und 11 Jahren lernen auf Optimisten zu 265,- €.

2.) Selbst kaufen oder lieber mieten?

Nach einem erfolgreich absolvierten Kurs den Traum vom eigenen Boot verfolgen oder lieber an verschiedenen Spots mieten?

Mittlerweile gibt es weltweit ein dichtes Netz an Verleihstationen. Rechnet man allein die laufenden Kosten eines eigene Bootes (Liegeplatz, Winterlager, Service, Pflege, Versicherung), dann wird schnell klar, dass man bei einem eigenen Boot nicht nachrechnen darf. Im Verleih können dagegen Segelboote zu günstigen Preisen stunden- oder tageweise gemietet werden. Bei uns gibt’s moderne und hochwertige Boote von bluboats, Beneteau, Laser und Topcat zwischen 25 bis 55,- € pro Stunde.

Soll es ein eigenes Boot sein, ist zuerst die Frage nach dem geeigneten Liegeplatz an einem Steg, an einer Boje oder an Land zu klären. Z.B. kannst Du bei uns Wassersliegeplätze am Steg zur Miete anfragen.

Dann empfiehlt es sich zunächst mal verschiedene Boote zu testen, um für sich das geeignete Traumboot zu finden.
Wir sind Teststation für sämtliche Jollen des Herstellers Laser sowie der Katamarane des Herstellers TOPCAT. Zudem sind wir Händler und Teststation für die Daysaileryachten blu26 des Herstellers bluboats.

3.) Die volle Breite des Segelsport erleben!

Ist der Einstieg in den Segelsport gemacht, können die vielfältigen Aspekte der Sportart Segeln entdeckt werden.

Hier gibt es so viele unterschiedliche Ausrichtungen wie kaum in einer anderen Sportart. Du kannst Boote segeln, die auf Komfort ausgelegt sind und mit Liegeflächen, Kajüte und Badeleiter zu gemütlichen Touren einladen. Oder Du kannst sportiv ausgerichtete Boote segeln, die auch für Regatten genutzt werden können. Mal kannst Du Einrumpfboote segeln oder mal Katamarane oder Trimarane.

Und auch von der Bootsgröße kann von der kleinen Einmannjolle bis hin zur Yacht für größere Teams gewählt werden. Der Sport bietet unheimlich viele Facetten, die nach und nach alle entdeckt werden wollen. Das macht den Segelsport so faszinierend und spannend.

Wir freuen uns auf Dich in einem unserer Segelkurse!